Der Aufstieg der Tech-Giganten wird geprägt von einer Handvoll US-Unternehmen, dicht gefolgt von den Herausforderern aus China. Vor 15 Jahren dominierten noch die Öl- und Gas-Konzerne die internationalen Aktienindices. Der einstige Spitzenreiter General Electric musste in diesen 15 Jahren sogar einen jähen und erbarmungslosen Absturz hinnehmen, der die Fehler der Vergangenheit schonungslos offenlegte. Der einstige Gründer Thomas Edison drehte sich vermutlich mehrfach in seinem Grab herum. Demgegenüber ist es dem heutigen Apple-CEO Tim Cook gelungen, das Erbe von Steve Jobs nach dessen Tod zu bewahren. Geniale Erfindungen kommen jedoch nicht mehr aus dem Hause Apple.

Vom Öl zum Internet

Der oben genannte Trend spiegelt sich auch in der Liste der erfolgreichsten Unternehmer der Welt wider, die zunehmend Namen aus dem Online-Business enthält. Namen wie Bill Gates, Jeff Bezos oder Elon Musk haben die mächtigen Familien Rothschild, Rockefeller oder Ford abgelöst. Ob das 21. Jahrhundert ein Zeitalter der Tech-Giganten wird, muss sich allerdings erst noch beweisen.

Infografik: Das Zeitalter der Tech-Giganten | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Aufstieg der Tech-Giganten

Wie die Statista-Grafik zeigt, wird die aktuelle Unternehmenslandschaft ohne Zweifel von Tech-Giganten dominiert, deren Marktkapitalisierung schon blasenähnliche Zustände angenommen hat.

Der Tech-Boom hängt vor allem mit der fortschreitenden Digitalisierung und der Entwicklung der Smartphones zusammen. Insbesondere die Social-Media-Startups wie Facebook konnten von der rasanten Entwicklung bei der Vernetzung von Menschen auf der ganzen Welt profitieren.

Blickt man genauer hin, kann man schon weitere Trends im 21. Jahrhundert beobachten. Sehr spannend wird der heraufziehende Tech-Krieg zwischen USA und China, bei dem Europa zum teilnahmslosen Zuschauer verdammt ist.