Das Social Media Universum geht 2020 mit knapp 4 Milliarden Nutzern in ein spannendes Jahrzehnt, das sicher noch einige Überraschungen bereit hält. Rund die Hälfte der Weltbevölkerung ist in irgendeiner Form schon über die Social Media Kanäle miteinander vernetzt. Der Anstieg der Nutzerzahlen dürfte sich in den kommenden Jahren also weiter fortsetzen. Für die meisten Nutzer ist ein Leben ohne Social Media wohl kaum noch vorstellbar, zumal es praktisch alle Aspekte des modernen Lebens durchdrungen hat. Die aktuelle Nr. 1 der reinen Social Media Unternehmen hat sich sogar unter den Top 10 der Tech-Giganten etabliert.

Das Social Media Universum

Die Infografik von VisualCapitalist vermittelt ein schönes Bild vom aktuellen Social Media Universum in 2020.

tech-computer

Social Media nach MAUs

Schauen wir uns anhand der Daten von VisualCapitalist zunächst an, wie sich die sozialen Netzwerke im Hinblick auf monatlich aktive Benutzer (MAUs) vergleichen lassen:

RangSoziales NetzwerkMAUsLand
# 1Facebook2.603USA
# 2WhatsApp2.000USA
# 3YouTube2.000USA
# 4Messenger1.300USA
# 5WeChat1.203China
# 6Instagram1.082USA
# 7TikTok0.800China
# 8QQ0.6940China
# 9Weibo0.550China
# 10Qzone0.517China

Facebook

Trotz aller Unkenrufen hält sich Facebook nahezu unangefochten an der Spitze der Social Media Bewegung. Mark Zuckerberg hat jedoch alle Hände voll zu tun, um die Probleme der Plattform in den Griff zu bekommen und sein Platz unter den erfolgreichsten Unternehmern der Welt zu behalten. Datenschutz, FakeNews, Hass, Rassismus und der Boykott großer Werbekunden sind nur ein paar Stichwörter, mit denen er sich momentan auseinandersetzen muss. Dem Aktienkurs und seinem Vermögen hat es bislang wenig geschadet.

YouTube

YouTube trägt nach wie vor einen nicht unwesentlichen Teil des Cash-Flows beim Tech-Giganten Alphabet bei. Mit Abo-Modellen wie YouTube Music und YouTube Premium soll die Plattform etwas unabhängiger von Werbeeinnahmen werden. Ähnlich wie bei Facebook sind FakeNews, Hass, Rassismus und Verschwörungstheorien auch bei YouTube nicht mehr erwünscht. Unzählige Accounts wurden trotz enormer Follower-Zahlen verbannt oder verschwanden aus eigenem Antrieb. Aus Sicht von Alphabet dürfte die Bereinigung der Plattform noch nicht abgeschlossen sein.

USA versus China

Die nächsten Jahre werden zeigen, ob und wie sich der Tech-Krieg zwischen USA und China auf das Social Media Universum auswirkt.

Beitragsbild von Thomas Ulrich auf Pixabay